Sie sind hier: > Startseite > Presse > Pressemitteilungen

Aktuelle Meldung: 

„Die Online-Krankmeldung ist ein Schritt zur digitalen Krankenkasse“

IKK BB App bietet Services und ersten digital laufenden Kundenprozess

  • IKK BB App als Fundament für schrittweise Digitalisierung des Kundengeschäfts
  • Erste Umsetzung eines mobil-digitalen Ablaufs zwischen Kunde und Kasse
  • Höchste Datensicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung in nur einer App

(Potsdam/Berlin, 30.04.2019) Seit ihrem Erscheinen im Februar in den App-Stores wurde die neue Kunden-App der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) bereits rund 2.800 Mal heruntergeladen. Über die zentrale Funktion der App erhält die Kasse inzwischen regelmäßig elektronische Krankmeldungen, die intern digital weiter verarbeitet werden.

Die mittelständische, regionale IKK BB schließt damit beim digitalen Kundengeschäft zu den Großen der GKV-Branche auf. Mit der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsmeldung (AU-Meldung) verfügt sie über einen ersten, reibungslos laufenden, digitalen Bearbeitungsprozess, dem nun schrittweise weitere folgen sollen.

Voll digital, aber doppelt sicher

Die IKK BB App ist, angesichts sensibler Datentransfers, besonders gesichert mit einer Zwei-Faktoren-Authentifizierung. Hierfür lädt der Nutzer die App im Store und registriert dort sich und sein Mobilgerät einmalig mit dem persönlichen Code, den er per Post von einem Sicherheitsserver bekommen hat. Vor jedem Transfer einer abfotografierten Krankmeldung identifiziert er sich zudem mit Benutzername und individuellem Passwort als Online-Kunde der IKK BB. Diese Zweifach-Authentifizierung ist komplett verbaut in der zentralen App und bietet höchste Sicherheit: Auch dann, wenn das Gerät verloren geht, kann ohne Passwort keine dritte Person auf die App oder die geschützten Daten zugreifen.

IKK BB App

„IKK BB-Versicherte haben neben unserer Internetgeschäftsstelle jetzt auch unterwegs direkten, bequemen Online-Kontakt zu ihrer Kasse. Die App bietet klassische Services, Infos und Kontakte und eben auch die Möglichkeit erster digitaler Datentransfers. Die Online-Krankmeldung ist unser Schritt zur mobil-digitalen Krankenkasse, weitere Anträge oder Belege werden bald folgen“, umschreibt Christopher Kroll, Leiter Dokumenten-Management, die Planungen der IKK BB.

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung.

Die IKK BB betreut als die regionale gesetzliche Innungskrankenkasse für Brandenburg und Berlin mit rund 530 Mitarbeitern in 4 Service-Centern, 26 Geschäftsstellen und 18 Servicestellen derzeit 242.140 Versicherte und über 43.000 Arbeitgeber. (Stand: KM 1-Statistik vom 01.04.2019)