Erklärung­ zur Barrierefreiheit

Stand: 20.08.2020

Was bedeutet barrierearmes Webdesign?

Beim Design von Internetseiten wird nicht immer berücksichtigt, dass viele Menschen körperliche und geistige Einschränkungen haben. In solchen Fällen bilden bestimmte Web-Gestaltungstechniken sogenannte "Barrieren" für einen freiem Zugang zum Internet.

Um solche Barrieren zu vermeiden und allen Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, unterschiedlicher Computerausstattung und Systemeinstellungen gleichermaßen den Zugang zu ermöglichen, wurden die Webseiten der IKKBB unter Berücksichtigung der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung - BITV 2.0) erstellt.

  • Die Internetseiten sind auf keine feste Bildschirmgröße eingestellt sondern frei skalierbar. Sie sehen die Inhalte also immer mit der für Ihren Bildschirm optimalen Einstellung.
  • Bilder, Abkürzungen und Links sind mit erläuternden Texten versehen.
  • Unseren Internet-Auftritt können Sie auch ohne Maus, alleine mit der Tabulatortaste und anderen Tastenkombinationen, benutzen.
  • Einige Texte stellt unsere Kasse in leichter Sprache zur Verfügung. Leichte Sprache dient ebenfalls dem Abbau von Barrieren im Internet. Denn kurze Sätze mit nur einer Aussage und anschauliche Beispiele erleichtern es unter anderem Menschen mit einer Behinderung, die Inhalte zu erfassen.

Navigation des Internetauftritts

Hier können Sie sich durch die Website der IKK BB navigieren.

zur Webseiten-Navigation

Vergrößerung der Ansicht

Mithilfe Ihres Browsers können Sie sich die Seiten größer anzeigen lassen. Drücken Sie zum Vergrößern STRG + und zum Verkleinern STRG -. Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zu der Ausgangsgröße.

Leistungsverzeichnis

Die Leistungen der IKK BB auf einen Blick.

zur Leistungsübersicht A-Z

Wenn Ihnen die Schrift zu klein ist

Drücken Sie die Tasten mit der Schrift Strg.
Halten Sie die Taste unten und drücken Sie auch noch die Taste +.
Das können Sie auch öfter machen.
Dann sehen Sie die ganze Seite größer.

Wenn Ihnen die Schrift zu groß ist

Drücken Sie die Tasten mit der Schrift Strg.
Halten Sie die Taste unten und drücken Sie auch noch die Taste –.
Das können Sie auch öfter machen.
Dann sehen Sie die ganze Seite kleiner.

Sie können alles auf der Internet-Seite auch mit den Tasten machen

Sie möchten von einer Überschrift zur nächsten wechseln?
Drücken Sie die Taste mit den 2 Pfeilen.
Diese Taste heißt Tabulator-Taste.
Sie ist links neben dem Q.
Manchmal hat die Taste auch nur 1 Pfeil nach rechts.

Wenn Sie 1 Seite zurück gehen wollen:  
Dann drücken Sie die Taste mit den 2 Pfeilen und
die Taste mit dem Pfeil ganz links in der 2. Reihe von unten.
Das ist die Taste für große Buchstaben.

Download Adobe Reader

Einige unserer Services können zu Ihrer Bequemlichkeit mit Ihren Daten vorausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden. Um den vollen Funktionsumfang unserer barrierefreien PDFs nutzen zu können, benötigen Sie den Adobe Reader ab Version 7. Die jeweils aktuelle Version des Readers können Sie bei www.adobe.de kostenlos herunterladen. Angaben zu Ihrer Version finden sie im Menü "Hilfe" unter "Info über Adobe Reader".

Speichern von PDF-Dokumenten

Formulare und andere PDF-Dokumente können auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wenn Sie Probleme damit haben, sind eventuell in Ihrem Browser Sicherheitseinstellungen vorgenommen worden, die verhindern, dass verschlüsselte Seiten auf der Festplatte gespeichert werden. Bitte deaktivieren Sie diese Funktion.

Achtung: Manche PDF-Reader können unsere barrierefreien PDF-Dateien möglicherweise nicht öffnen. Zur Unterstützung der Barrierefreiheit enthalten die PDF-Dateien einige Java-Script-Funktionen. Wenn Sie beim Öffnen eines PDFs danach gefragt werden, sollte Sie das Ausführen für diese Datei daher erlauben.

Wichtige Tastaturbefehle im Adobe Reader

  • Mit F5 kommen Sie von jedem Punkt im Adobe Reader zum Dokumentenfenster.
  • Mit F10 gelangen Sie in die Menüleiste.
  • Der Wechsel zum nächsten Fenster, meist das Lesezeichenfenster, erfolgt durch zweimaliges Drücken der "F6-Taste".

Beim erstellen von Seiten bestreben wir für jede Webseite der IKK Brandenburg und Berlin einen eigenen Seitentitel anzulegen, der den Inhalt der Webseite widergibt. So ermöglichen wir Nutzern von Screenreadern, sich einen Überblick der Seiteninhalte zu verschaffen.

Die Überschriften sind übersichtlich, logisch und klar erkennbar strukturiert und geben einen Überblick über alle Inhalte der Webseite.

Auch Seitenbereiche werden mit klar erkennbaren Zwischenüberschriften versehen. Auf einigen Seiten wird eine Inhaltsnavigation zur Verfügung gestellt. Nutzer von Screenreadern können dadurch von Überschrift zu Überschrift springen oder sich eine Liste aller Überschriften anzeigen lassen.

Die Seitenbereiche der Webseite können mit Hilfe der zusätzlichen Überschriften schnell erreicht werden und geben dem Nutzer eine gute Übersicht, wie die Seiten aufgebaut sind und welche Informationen den Nutzererwarten.

Verlinkungen der Webseite, die in einem neuen Fenster geöffnet werden, werden im TITLE-Attribut mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Nutzer von assistiven Programmen müssen diese Zusatzfunktionen zuerst aktivieren, um den entsprechenden Hinweis zu erhalten.

Alle Inhalte sind mit semantischen Strukturelementen wie Überschriften, Zwischenüberschriften, Absätzen, Listen, Formatierungen und Hervorhebungen gegliedert.

Die Website der IKK Brandenburg und Berlin weist eine einfache und übersichtliche Gliederung auf: Die Hauptnavigation ist über die horizontale Ebene am Anfang jeder Seite gut lesbar erreichbar.

Die Website bietet zur weiteren Navigation auch ein Headermenü, oben im Seitenkopf an. Weitere Orientierungspunkte bieten Menüs im Footer der Seite. Über die Volltextsuche hat der Nutzer die Möglichkeit alle Inhalte über die Eingabe eines Suchbegriffs, sortiert nach Relevanz zu suchen. Auch eine Suche in einem speziellen Seitenbereich ist möglich.

Die zentralen Inhalte der Website der IKK Brandenburg und Berlin können Sie im DIN A4-Format ausdrucken. Nutzen Sie dafür die Druckfunktion des jeweiligen Browsers.

Was ist die IKKBB?

Die IKKBB ist eine Kranken-Kasse.


Eine Kranken-Kasse nennt man auch Kranken-Versicherung.


Zu der IKKBB gehört auch eine Pflege-Kasse.


Wir sind eine gesetzliche Kranken-Kasse. Das heißt: Wir müssen uns an Gesetze halten.


Eine Behörde kontrolliert uns. Sie heißt Bundesamt für Soziale Sicherung.


Viele Menschen sind bei uns versichert. Wir nennen unsere Versicherten auch Mitglieder oder Kunden.

 

Unsere Versicherten bezahlen Geld an die IKKBB.


Das Geld nennt man Beitrag.

 

Die IKKBB zahlt dafür zum Beispiel:

  • Kosten für Arzt-Besuche
  • Ihre Behandlungen
  • Ihre Medikamente
  • Was die Kranken-Kasse bezahlt, steht in Gesetzen.

Die IKKBB ist eine regionale Kranken-Kasse.


Das bedeutet, dass Menschen aus der Umgebung dort versichert sind.
Bei der IKKBB sind das vor allem Menschen, die in Brandenburg und Berlin leben.

 

Bei uns Mitglied werden:

Sie können bei uns Mitglied werden.


Dann sind Sie bei uns versichert.

Diese Menschen können zum Beispiel Mitglied werden:

  • Sie machen eine Ausbildung.
  • Sie studieren.
  • Sie arbeiten in einem Beruf.
  • Sie haben eine eigene Firma.
  • Sie sind Rentner.

Auch Ihre Kinder und Ehe-Partner können sich bei der IKKBB versichern.
Das nennt man Familien-Versicherung.


Wenn Sie kein eigenes Geld verdienen,
dann brauchen Sie keinen Extra-Beitrag zu zahlen.


Wir beraten Sie darüber in unseren Büros.
Infos bekommen Sie auch im Internet.

Versichern Sie sich auch bei uns. Dann sind Sie Mitglied der IKKBB
Sie müssen dafür einen Aufnahme-Antrag unterschreiben.


Wir helfen ihnen dabei. Kommen Sie in unsere Büros. Oder rufen Sie uns an.
Unsere Telefonnummer ist: 0800 - 88 33 244

 

Versicherten-Karte
Alle Versicherten bekommen eine Versicherten-Karte.


Wenn Sie krank sind, geben Sie die Versicherten-Karte dem Arzt oder dem Kranken-Haus.
Wir bezahlen dann Ihre Behandlung.

 

Das bezahlt die IKKBB:

Die IKKBB bezahlt viele Leistungen, damit Sie gesund bleiben.

Und damit Sie wieder gesund werden.

Zum Beispiel:

  • Untersuchungen, bevor Sie krank werden.
  • Das nennt man Vorsorge-Untersuchung.
  • Wenn Sie krank sind und Ihr Arzt Sie untersucht oder behandelt.
  • Wenn Sie ins Kranken-Haus müssen.
  • Wenn Sie etwas neu lernen müssen, weil Sie krank waren.
  • Zum Beispiel gehen lernen.
  • Oder wenn Sie Erholung brauchen.
  • Das nennt man Rehabilitation.
  • Und vieles mehr.

Was ist ein Eigen-Anteil?

Es gibt Kosten, die Sie selber zahlen müssen.


Das nennt man Eigen-Anteil.


Das steht im Gesetz.

Zum Beispiel:
Bei einigen Medikamenten zahlen Sie einen Teil der Kosten selber.

 

Besuch beim Arzt

Sie können sich Ihren Arzt aussuchen.


Der Arzt muss einen Vertrag mit der gesetzlichen Kranken-Kasse haben.

 

Operationen

Wenn Sie eine Operation brauchen, können Sie ganz oft gleich danach wieder nach Hause.


Sie müssen nicht immer für mehrere Tage ins Kranken-Haus.


Infos dazu bekommen Sie in unseren Büros.

 

Andere Hilfen

Vielleicht brauchen Sie andere Hilfen.


Das entscheidet Ihr Arzt.

Zum Beispiel:

  • Eine Brille,
  • Kranken-Gymnastik,
  • Einlagen für Schuhe
  • oder andere Hilfen.

Dafür haben wir Verträge mit vielen Partnern.


Sie können sich den Partner aussuchen,
wenn die IKKBB einen Vertrag mit dem Partner hat. 

 

Wer arbeitet bei der IKKBB?

Bei der IKKBB arbeiten viele Menschen.


Sie arbeiten in Büros in Berlin und in vielen Städten in Brandenburg.


Sie können in die Büros gehen.


Unsere Mitarbeiter beantworten dort Fragen. Sie helfen Ihnen.


Sie können sie auch anrufen. Die Telefonnummer ist: 0800 - 88 33 244.

Die IKKBB hat auch eine Leitung. Sie heißt Vorstand.
Der Vorstand heißt Enrico Kreutz.


Der Vorstand wird vom Verwaltungs-Rat gewählt.
Der Verwaltungs-Rat besteht aus 28 Personen.   


Sie arbeiten ehren-amtlich. Das heißt: Sie bekommen kein Geld für ihre Arbeit.


Der Verwaltungs-Rat ist wichtig.
Er entscheidet zum Beispiel, was mit den Beiträgen gemacht wird.

 

Barrieren melden

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu den Inhalten von www.ikkbb.de aufgefallen? Dann können Sie sich gerne bei uns über das vorgesehene Kontaktformular melden.

Barriere melden

 

Sie können uns auch per Post oder telefonisch kontaktieren:

IKK Brandenburg und Berlin

Telefon: (03 31) 64 63 0

 

Anschrift der Hauptverwaltung:

IKK Brandenburg und Berlin

Ziolkowskistraße 6

14480 Potsdam