Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Gesundheitsförderung > Gesunde Schulen

Gesundheit in der Schule: Coaching vor Ort durch die IKK BB 

Die Schule ist für Kinder und Jugendliche während einer entscheidenden Entwicklungsphase ein maßgeblicher Lebensraum. Deshalb ist Gesundheit für Schule, Schüler und Eltern ein zentrales Anliegen. Mit dem Projekt Gesunde Schule geht die IKK umfassend auf die Anforderungen der Gesundheitsförderung in Schulen ein. Sorgfältig entwickelte Aktionen bieten professionelle Beratung und ein zielgerichtetes Bewegungs- und Entspannungsprogramm für den Unterricht.

IKKimpuls: Gesundheitsförderung für Schulen

Das konsequente Etablieren von Gesundheitsförderung in Schulen gleicht einem unternehmerischen Entwicklungsprojekt. Die IKK BB lässt Erfahrungen und bewährte Techniken aus dem Bereich der betrieblichen Gesundheitsführung in ein spezifisches Programm für Schulen einfließen. Lehrer-, Schüler- und Elternschaft sind von Anfang an in die Projektorganisation eingebunden. Den Entwicklungsprozess zur Förderung der Gesundheit in Schulen überwacht eine schulinterne Steuerungsgruppe. Die IKK Brandenburg und Berlin berät das Gremium zunächst während einer Analysephase. Ziel ist es, den Stellenwert der Gesundheitsförderung in der Schule zu klären.

Dabei geben beispielsweise Befragungen Aufschluss über gesundheitsrelevante Aktionsfelder wie Bewegung und Ernährung.

Der Analysephase schließt sich der Entwurf von Projektmaßnahmen zur Gesundheitsförderung in der Schule an. In einzelnen Schritten werden Lösungen für Problemfelder entwickelt und die Nutzung von schulinternen Ressourcen optimiert.

Das Augenmerk richtet sich dabei

  • auf Maßnahmen der Schule, Bewegung konsequent in den Unterrichts- und Pausenalltag zu integrieren,
  • auf die Verbesserung der Verpflegungssituation in Schulkiosk und -mensa
  • auf das Minimieren der Lärmbelastung durch eine sinnvolle und adäquate Schulhofgestaltung gemeinsam mit externen Partnern der Schule.

Während des gesamten Projektfortschritts stehen die Fachleute der IKK BB der Steuerungsgruppe als qualifizierte und erfahrene Berater zur Seite.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer IKKimpuls für Schulen (pdf).

Die IKK Brandenburg und Berlin unterstützt zusätzlich Projekte, die ganzheitliche Konzepte zum Thema Schule und Gesundheit umsetzen. Zielgerichtete Aktionen optimieren die Gesundheitsförderung in Schulen. Im Projekt SmokeOut können Schulen beispielsweise ihren Weg zum rauchfreien Lebensraum finden und ihre Erfolge dokumentieren.

Ansprechpartnerin:
Ulrike Beyer
Tel.: (0 30) 219 91 677
E-Mail: Ulrike.beyer  ikkbb de

nach Oben

NIKKY – Bewegungshits für klasse Kids in der Grundschule

Für Grundschulen, die in der Gesundheitsförderung aktiv sind und Bewegungs- und Entspannungsübungen in den Unterricht integrieren möchten, bietet die IKK Brandenburg und Berlin das Programm NIKKY – Bewegungshits für klasse Kids. Mit einem Einführungsworkshop wird das Kollegium auf die Projektinhalte vorbereitet. Ziel ist es, Übungen harmonisch in den Unterricht einzubinden. Im Alltag der Schule wird Bewegung damit als integrativer Teil der Unterrichtsgestaltung etabliert. Das leistet einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit in der Schule und die kurzen Pausen tragen dazu bei, den Unterricht zu rhythmisieren. Die Strukturierung des Unterrichtsverlaufs durch Bewegung fördert die Konzentration und Aufnahmefähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Die Übungen zur Integration von Bewegung in der Schule sind auf Einzelkarten beschrieben und stehen gesammelt in einer stabilen Box zur Verfügung. Im Klassenzimmer aufgestellt, gibt sie jederzeit Anregungen für die Verbindung von Unterricht und Bewegung.

In durchweg positiven Rückmeldungen berichten Pädagoginnen und Pädagogen von einer Entspannung und einer persönlichen Entlastung im Unterricht. Zu den Anwendungserfolgen des Programms hat die IKK BB eine Befragung durchgeführt, deren Ergebnisse Sie in einem Bericht (pdf) nachlesen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer NIKKY – Bewegungshits für klasse Kids (pdf).

Eine Übersicht der Übungen finden Sie im folgenden Dokument (pdf).

Ansprechpartnerin:
Ulrike Beyer
Tel.: (0 30) 219 91 677
E-Mail: Ulrike.beyer  ikkbb de

nach Oben

Bewegung in der Schule: Gesundheitsförderung ab der Sekundarstufe I

Mit dem Programm Bewegung im Unterricht geht die IKK gezielt auf die spezifischen Anforderungen der Gesundheitsförderung in Schulen ab der Sekundarstufe I ein. Lehrer, die in den Unterrichtsalltag ihrer Schule Bewegung bewusst einbauen möchten, bekommen sachkundige theoretische und praktische Unterstützung. Ähnlich wie im Programm NIKKY eröffnet ein Workshop für die Lehrenden die Aktion. Ein Kartensatz mit Bewegungsübungen steht für die Durchführung im Alltag zur Verfügung.

Das positive Feedback der Lehrkräfte haben wir in einem Bericht (pdf).

Das Programm ist zu buchen über:

Ulrike Beyer
Tel.: (0 30) 219 91 677
E-Mail: Ulrike.beyer  ikkbb de

nach Oben