Jetzt impfen und schützen lassen! Die IKK BB unterstützt die Kampagnen #brandenburgimpft und #hierwirdgeimpft

Corona bestimmt weiter unseren Alltag. In dieser Phase der Pandemie kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen geimpft und damit gesichert durch Herbst und Winter gehen. Um die Impfbereitschaft zu stärken, läuft im Land Brandenburg bereits die breit angelegte, regionale Impf-Kampagne #brandenburgimpft.

 

Hinzu kommt jetzt, vom 13. - 19.09.2021, die bundesweite Kampagne #hierwirdgeimpft. Sie ruft zu individuellen Impfaktionen überall in Deutschland auf, die den Menschen in ihrem Alltag die Möglichkeit geben, sich ohne größere Hindernisse und Bürokratie direkt impfen zu lassen. Impfaktionen also überall dort, wo die Menschen sind.

Die regionale IKK BB unterstützt diese wichtigen Aktionen zur Bekämpfung der laufenden Pandemie ausdrücklich und informiert:

Regionale Impfkampagne #brandenburgimpft 

Sind möglichst viele Menschen gegen das Coronavirus geimpft, so ermöglicht dies uns allen schrittweise die Rückkehr in einen normalen Alltag. Eine vollständige Impfung schützt wirksam vor schweren Krankheitsverläufen und möglichen Langzeitfolgen. Sehr viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits die Chance auf kompletten Impfschutz genutzt. Nun geht es darum, noch nicht Geimpfte gezielt zu erreichen, sie zu informieren, zu überzeugen und zur Impfung einzuladen. Das Ziel ist es, die Bevölkerung optimal auf den Herbst vorzubereiten und eine vierte Pandemie-Welle abzumildern. Genügend Impfstoff ist inzwischen für alle vorhanden.

 Um die Impfbereitschaft zu beleben, läuft jetzt im Land Brandenburg die Kampagne #brandenburgimpft. Plakate, Online- und Radiospots sollen Menschen ermutigen, sich umfassend zu informieren, abzuwägen und sich dann möglichst bald impfen zu lassen. Auch gilt es, mehr über Impfungen zu sprechen und sich gegenseitig zum Piks zu motivieren.

Durch die Corona-Schutzimpfung sinkt das Risiko einer Infektion und Erkrankung. Vor allem aber kann die Gefahr von schweren COVID-19-Verläufen stark reduziert werden. Je mehr Menschen geimpft sind, desto weniger erkranken schwer, desto weniger Einschränkungen sind langfristig notwendig. Deshalb hilft es der gesamten Gemeinschaft, wenn sich möglichst viele Menschen für eine Corona-Impfung entscheiden.

Inzwischen sind rund 60 Prozent der brandenburgischen Bevölkerung einmal und über 55 Prozent vollständig gegen Covid-19 geimpft. Ein gutes Ergebnis bis hierher, aber diese Anzahl reicht noch lange nicht, um eine sogenannte Herdenimmunität zu erreichen. Durch eine Herdenimmunität könnten später auch Menschen und Risikogruppen geschützt werden, die aus bestimmten Gründen selbst nicht geimpft werden können. Jetzt aber stehen erst mal der kommende Herbst und Winter mit wieder steigenden Infektionszahlen bevor, mit einem zur Delta-Variante mutierten Virus und der Gefahr einer „vierten Welle“.

Die IKK BB unterstützt als regionale Innungskrankenkasse für Brandenburg und Berlin die Initiative des Landes Brandenburg zur Förderung der Impfbereitschaft und zur Erhöhung der Quote der vollständig geimpften Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bundesweite Aktionswoche #hierwirdgeimpft

Informieren Sie sich ausführlich zum Impfgeschehen in Deutschland im Herbst 2021. In der Aktionswoche vom 13. bis 19. September finden überall in den Bundesländern, Städten und Gemeinden örtliche, wohnortnahe Impfaktionen gegen das Coronavirus statt, um die so wichtige Impfquote is zum Herbst und Winter weiter zu erhöhen. Wir haben für Sie aus der Vielzahl an Materialien und Angeboten einige wichtige Hinweise und die Liste der brandenburgischen Impfaktionen ausgewählt, die Sie hier direkt anklicken und einsehen können:   

Jetzt informieren: 

Jetzt impfen lassen - 7 gute Gründe (PDF-Flyer)

Aktionswoche: Hier wird im Land Brandenburg geimpft (Übersichtstabelle)

Aktionswoche: Hier wird in Berlin geimpft (Übersichtstabelle)

 

Mehr zur brandenburgischen Kampagne:
brandenburg-impft.de

Informationen zu Coronaimpfungen in Berlin:

https://www.berlin.de/corona/impfen/ 

Mehr zur Aktionswoche #hierwirdgeimpft:

https://www.zusammengegencorona.de/impfen/hier-wird-geimpft/

 

 

Informieren Sie sich bitte ausführlich und verlässlich zum Thema Corona-Impfung:

Informationen zur Corona-Schutzimpfung (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung):
infektionsschutz.de/coronavirus/schutzimpfung

Zusammen gegen Corona (Bundesministerium für Gesundheit):
zusammengegencorona.de/impfen/

Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen:
rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Bedeutung/Schutzimpfungen_20_Einwaende.html

Generelle Informationen zum Thema Impfung:
impfen-info.de

gesund.bund.de/impfungen

Thumbnail von einem YouTube Video mit der id ykXCN98s_tg