Gehaltsplaner

Berechnen Sie mit Hilfe des Gehaltsplaners ganz einfach den Brutto- und Nettolohn bis hin zu den Beiträgen zur Sozialversicherung.

Mit diesem Rechner ermitteln Sie die Sozialversicherungsbeiträge für Entgelte innerhalb im des Übergangsbereichs (ehemals Gleitzone). Dieser beginnt oberhalb der jeweiligen Geringfügigkeitsgrenze und wurde zum 1. Oktober 2022 angepasst. Somit ergibt sich ein Übergangsbereich von 450,01 EUR bis 1.300,00 EUR bis 30. September 2022 und von 520,01 EUR bis 1.600 EUR ab 1. Oktober 2022 (keine Berücksichtigung der Übergangsregelung bis 31. Dezember 2023). Die betroffenen Arbeitnehmer zahlen lediglich einen reduzierten, progressiv-ansteigenden Beitragsanteil.

Bei Arbeitsentgelten außerhalb der genannten Entgeltbereiche (z. B. schwankendes Arbeitsentgelt, Einmalzahlungen), in denen zwar das regelmäßige monatliche Arbeitsentgelt innerhalb des Übergangsbereichs liegt, das tatsächliche monatliche Arbeitsentgelt jedoch die obere Grenze überschreitet, können die Beiträge nicht mit diesem Rechner ermittelt werden.

Wichtig: Die versicherungsrechtliche Beurteilung kann Ihnen der Rechner allerdings nicht abnehmen. Unterstützung dabei leistet das Gemeinsame Rundschreiben der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung.