Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Unterstützung in besonderen Fällen
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

Unterstützung in besonderen Fällen: Sozialer Dienst und Hilfe bei Behandlungsfehlern 

Soziale und psychische Probleme, belastende Situationen im familiären Umfeld oder ein möglicher Behandlungsfehler durch Ärzte. Es kann im Leben viele Umstände geben, in denen man sich Hilfe durch einfühlsame und speziell geschulte Berater wünscht. Die IKK BB gewährt mit dem sozialen Dienst und der Hilfe bei Behandlungsfehlern kostenlose Unterstützung in diesen besonderen Fällen..

Unterstützung in besonderen Fällen: Kostenloser sozialer Dienst der IKK BB

Die Gründe für soziale Probleme und Sorgen können überaus vielfältig und individuell sein. Ein spezieller sozialer Dienst der IKK BB bietet Versicherten deshalb kostenlose Unterstützung in besonderen Fällen und Lebenslagen. Sozialer Dienst bedeutet bei der IKK BB individuelle und vertrauensvolle Beratung durch speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Hilfsbedürftige und ihre Angehörigen.

Auf Wunsch nennen Ihnen die Sozialberater der IKK auch spezialisierte Beratungsstellen für die Unterstützung in besonderen Fällen in Ihrer Nähe. Die Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für zum Beispiel gesetzliche Leistungsansprüche gehört ebenfalls zu den Serviceleistungen der IKK-Sozialberatung. Die IKK BB bietet Ihnen Unterstützung in besonderen Fällen zum Beispiel an bei:

  • psychischen Problemen
  • Berufs- und Erwerbsunfähigkeit
  • Pflegebedürftigkeit
  • familiären Problemen
  • schweren oder chronischen Erkrankungen
  • Fragen zur Rehabilitation
  • und bei vielen weiteren belastenden oder problematischen Lebenssituationen.

Sozialer Dienst der IKK BB – Ansprechpartner und Telefonnummern

In Frankfurt (Oder): Monika Eberhardt (0335) 5551 757
in Berlin: Renate Kleine (030) 219 91 117
in Potsdam: Ines Zieschank (0331) 6463 182
in Kolkwitz: Michael Füting (0355) 2911 107

IKK BB: professionelle Beratung und Hilfe bei Behandlungsfehlern

Zur Unterstützung in besonderen Fällen zählt bei der IKK auch die kostenlose Beratung und Hilfe bei Behandlungsfehlern. Trotz des sehr hohen medizinischen Standards in Deutschland können Behandlungsfehler durch Ärzte oder Krankenhäuser vorkommen. Ein medizinischer Behandlungsfehler liegt nach Auffassung des Bundesministeriums für Gesundheit vor, wenn die Behandlung nicht ordnungsgemäß nach den aktuell anerkannten Standards durchgeführt wurde. Neben körperlichen und psychischen Leiden können Behandlungsfehler zum Beispiel bei Arbeitsunfähigkeit auch große finanzielle Belastungen nach sich ziehen. Besteht der Verdacht auf einen Behandlungsfehler, muss der Patient diesen nachweisen. Vielfach schrecken komplexe rechtliche Regelungen und die nicht bekannten Zuständigkeiten von Behörden und Institutionen Patienten davon ab, mögliche Behandlungsfehler zu melden. Ohne Hilfe bei Behandlungsfehlern verzichten so viele Betroffene auf eine ihnen zustehende Entschädigung in Form von Schadensersatz und Schmerzensgeld.

Die IKK BB bietet deshalb im Rahmen der Unterstützung in besonderen Fällen auch eine kostenlose Hilfe bei möglichen Behandlungsfehlern an. Diese besteht unter anderem aus:

  • einem vertraulichen Beratungsgespräch
  • der kostenlosen Einschätzung Ihres Falls
  • Ausfüllen des IKK-Erhebungsbogens für mögliche Behandlungsfehler
  • Anforderung von Operationsberichten und ärztlichen Unterlagen
  • Fachlicher Unterstützung bei Auseinandersetzungen mit Ärzten oder Krankenhäusern.

Weitere Informationen zur Hilfe bei Behandlungsfehlern durch die IKK BB enthält der IKK-Ratgeber „Unterstützung bei Behandlungsfehlern“. Ein kostenloses Beratungsgespräch können Sie über die Telefonnummer (03 55) 29 11 108 vereinbaren.

 

Sozialer Dienst 

Beratung wird großgeschrieben im Sozialen Dienst der IKK!

» mehr Infos
 

Unterstützung bei Behandlungsfehlern 

Liegt bei Ihnen ein Behandlungsfehler vor? Wir beraten Sie.

» mehr Infos