Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Pflegeversicherung > Pflege zu Hause
Frau kümmert sich um Seniorin
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

 

Pflege zu Hause

Zu Hause in der gewohnten Umgebung bleiben zu können, ist für Pflegebedürftige sicher die angenehmste Lösung. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob die Pflege von einem Angehörigen oder einer anderen vertrauten Person übernommen werden soll oder ob sie einen professionellen ambulanten Pflegedienst beauftragen wollen. Auch eine Kombination dieser beiden Leistungen ist möglich. Entscheiden Sie sich für einen ambulanten Pflegedienst, übernimmt die IKK BB die Kosten dafür – bis zu bestimmten Höchstgrenzen.

Pflegegeld und Pflegesachleistungen

Werden pflegebedürftige Personen zu Hause gepflegt, kann zwischen Pflegegeld und Pflegesachleistungen gewählt werden. Auch eine Kombination beider Varianten – etwa ein Drittel Pflegegeld und zwei Drittel Sachleistungen – ist möglich. Der Unterstützungsbetrag richtet sich dabei nach dem konkreten Pflegegrad.

 

Pflegegeld

Pflegesachleistung

Pflegegrad 2

316 EURO

689 EURO

Pflegegrad 3

545 EURO

1.298 EURO

Pflegegrad 4

728 EURO

1.612 EURO

Pflegegrad 5

901 EURO

1.995 EURO

 

Pflegehilfsmittel und Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen im Überblick

Für die Pflege zu Hause stellt die IKK BB außerdem bei Bedarf Pflegehilfsmittel wie z.B. Pflegebetten oder Hausnotrufgeräte zur Verfügung. Unterschieden wird dabei zwischen:

Technische Pflegehilfsmitteln: Hierunter fallen etwa Pflegebetten und Lagerungshilfen. Übernommen werden muss lediglich ein Eigenanteil von 10 Prozent – maximal 25 EURO.Pflegehilfsmittel zum Verbrauch: Zu Verbrauchsprodukten zählen etwa Betteinlagen und Einmalhandschuhe. Erstattet werden die Kosten für Verbrauchsprodukte bis zu 40 EURO pro Monat.

Übrigens: Auch für einen pflegegerechten Umbau der Wohnung gewährt die IKK BB Zuschüsse bis zu 4.000 EURO. Zu diesen Wohnumfeld verbessernden Maßnahmen gehören etwa der Einbau eines Treppenlifts oder der Ein- und Umbau von pflegegerechtem Mobiliar.

Auch für Menschen, die sich dafür entschieden haben, ihr Leben in einer alternativen Wohnform wie einer Senioren-WG zu verbringen, verbessert sich die Situation. Der Vorteil solcher Projekte: Sie ermöglichen es, solange wie möglich stärker selbstbestimmt zu leben. Pflegebedürftige in einer solchen Wohnform können ihre Ansprüche auch bündeln und gemeinsam Sachleistungen einkaufen. Die durch die gemeinsame Versorgung gewonnene Zeit oder die Kostenvorteile setzen die Pflegebedürftigen dann für Betreuung ein.

Ersatzpflege: Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege

Pflegen Angehörige zu Hause, ergeben sich oftmals Situationen, in denen die Pflege kurzzeitig nicht sichergestellt werden kann. Etwa dann, wenn die Pflegeperson Urlaub macht, krank wird, aus anderen Gründen abwesend ist oder die Pflegesituation sich vorübergehend verändert. Dann besteht Anspruch auf Ersatzpflege. Übernimmt dabei zeitweise ein anderer naher Angehöriger die Pflege, leistet die IKK BB-Pflegekasse ggf. Ersatzpflege. Übernommen werden die Kosten für die Ersatzkraft im Rahmen der Verhinderungspflege für höchstens sechs Wochen im Kalenderjahr. Ein Anspruch besteht, wenn die pflegebedürftige Person mindestens den Pflegegrad 2 hat und bereits mindestens für einen Zeitraum von sechs Monaten in häuslicher Umgebung gepflegt worden ist.

Diese Entlastungsleistungen gibt es

Durch eine Reihe von Angeboten werden Pflegepersonen und Pflegebedürftige in ihrem Alltag unterstützt. Diese Entlastungsleistungen umfassen:

Angebote zur Entlastung von Pflegebedürftigen im Alltag.Angebote zur Entlastung der Pflegepersonen – etwa im Rahmen einer umfassenden Pflegeberatung.Betreuungsangebote – beispielsweise durch ehrenamtliche Helfer und Helferinnen.einen zweckgebunden einzusetzenden Entlastungsbetrag für Pflegebedürftige von 125 EURO monatlich. Mit diesem werden etwa Leistungen wie Unterkunft und Verpflegung der Kurzzeitpflege, Unterstützungsmaßnahmen im Alltag und Verpflegung und Unterkunft der Tages- und Nachtpflege bezahlt.