Schwangerschaftsvorsorge und Geburtsvorbereitung: Sicher durch die spannende Zeit 

Vor der Geburt

Sie sind schwanger und freuen Sich auf Ihr Kind! Bis zur Geburt können Sie über die Schwangerschaftsvorsorge viel zu Ihrer Gesundheit und der Ihres Babys tun. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote Ihrer IKK BB.

Schwangerschaftsvorsorge mit der IKK BB

Die Schwangerschaftsvorsorge besteht in der Regel aus zwölf bis 13 Untersuchungsterminen beim Frauenarzt oder einer Hebamme.

Die erste Untersuchung zur Schwangerschaftsvorsorge sollte möglichst kurz nach Feststellung der Schwangerschaft stattfinden. Die weiteren Termine sind in Abständen von jeweils vier Wochen in der Schwangerschaft von der Krankenkasse vorgesehen. In den letzten zwei Schwangerschaftsmonaten haben IKK BB-versicherte Frauen alle 14 Tage Anspruch auf eine Untersuchung zur Schwangerschaftsvorsorge.

Alle Untersuchungsergebnisse werden in den Mutterpass eingetragen, den die Schwangere bei der ersten Untersuchung bekommt. Treten Komplikationen auf, ermöglicht die IKK der werdenden Mutter selbstverständlich zusätzliche Untersuchungen zur Schwangerschaftsvorsorge und übernimmt alle Kosten für eventuell notwendige Behandlungen.

Übrigens: Für Arznei-, Verband- und Heilmittel, die der Arzt aufgrund von Schwangerschaftsbeschwerden verschreibt, müssen IKK-versicherte Frauen keine Zuzahlungen leisten.

Nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu einer Hebamme auf. Auf den Internetseiten der Hebammenverbände in Berlin und in Brandenburg finden Sie die Kontaktdaten von Hebammen in Ihrer Nähe, die die Schwangerschaftsvorsorge übernehmen und Sie vor und nach der Geburt begleiten.

Hebammen-Rufbereitschaft

Für viele Frauen spielt die individuelle Betreuung durch eine Hebamme eine wichtige Rolle für ihr Gefühl von Wohlbefinden und Sicherheit während der Schwangerschaft. Die IKK bietet daher hierbei Leistungen über das gesetzliche Maß hinaus:

Schwangere IKK-Versicherte können ab der 37. Schwangerschaftswoche mit finanzieller Unterstützung der IKK zusätzlich die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme in Anspruch nehmen. Die IKK erstattet in diesen Fällen gegen Vorlage der Originalrechnung die tatsächlich entstandenen Kosten für die Hebammen-Rufbereitschaft bis maximal 100 Euro.

Voraussetzungen für diese zusätzliche IKK-Leistung sind:

  • Die IKK-Versicherte nimmt während ihrer Schwangerschaft und bei der Geburt die Hilfe einer Hebamme in Anspruch.
  • Die Hebamme ist eine nach § 134a Abs 2 SGB V oder nach § 13 Abs 4 SGB V berechtigte Leistungserbringerin.
  • Die Rufbereitschaft sollte eine 24-stündige Erreichbarkeit der Hebamme und die sofortige Bereitschaft zu mehrstündiger Geburtshilfe beinhalten.

Nähere Informationen erhalten Sie am IKK-Servicetelefon oder in jeder IKK-Geschäftsstelle.

Diabetes-Test in der Schwangerschaftsvorsorge

Tests auf erhöhten Blutzucker sind in Form regelmäßiger Urintests eine generelle Kassenleistung in der Schwangerschaftsvorsorge. Zeigen sich im Urin Anzeichen für Diabetes, bringt die Prüfung der Glukosetoleranz schnell Klarheit: Der behandelnde Arzt veranlasst bei solch begründetem Verdacht auf Schwangerschafts-Diabetes umgehend einen erweiterten, sogenannten Glukosetoleranztest. Die IKK übernimmt die Kosten dafür in voller Höhe. Ziel einer regelmäßigen, schrittweise aufgebauten Diagnostik von möglichem Schwangerschaftsdiabetes ist es, mit vergleichsweise preiswerten Maßnahmen gesundheitlich und ökonomisch schwerwiegende Folgeprobleme gezielt abzuwenden und Mutter und Kind in allen Phasen optimal gesundheitlich zu begleiten. In der Schwangerschaft ist die Krankenkasse nicht nur für Sie da. Auch Ihr Baby genießt bereits im Mutterleib einen umfassenden Schutz.

Geburtsvorbereitungskurse

In sogenannten Geburtsvorbereitungskursen lernen Frauen Entspannungs- und Atemtechniken, um den Wehenschmerz bei der Geburt besser zu bewältigen. Die Hebamme rechnet den Kurs zur Geburtsvorbereitung in der Schwangerschaft mit der Krankenkasse ab. Zusätzlich gibt es von der IKK einen Bonus von 20 Euro für die Teilnahme. Auch die Geburtsvorbereitungskurse für Väter/Partner erstattet die IKK BB.

Beratung in allen Fragen rund um die Schwangerschaftsvorsorge und die Geburtsvorbereitung erhalten Sie auch durch eine Hebamme, die Sie frei wählen können. Stimmen Sie sich rechtzeitig vor der Geburt mit Ihrer Hebamme ab. Die IKK BB übernimmt die Kosten für die Betreuung und die Geburtsvorbereitung im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge.

Gesundheitskurse in der Schwangerschaft

Bewegung und die richtige Ernährung in der Schwangerschaft machen Sie und Ihr Baby fit für die Geburt und unterstützen die optimale Geburtsvorbereitung. Ihre IKK BB erstattet Ihnen bis zu 75 Euro für die Teilnahme an qualitätsgesicherten Kursen, wie z. B. Aquafitness und Yoga für Schwangere.

Bitte fragen Sie vor der Teilnahme an einem Kurs bei der Krankenkasse nach, ob dieser den Qualitätsanforderungen entspricht. Bezuschussungsfähige Gesundheitskurse finden Sie auch über unsere Kursdatenbank, bitte unter " weitere Suchkriterien" das Stichwort "Schwangere" eingeben:

http://ikkbb.zentrale-pruefstelle-praevention.de/kurse/