Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Impfungen > Impfschutz auf Reisen

Perfekter Schutz durch Reiseimpfungen 

Auch wenn das Thema wenig mit Urlaubsfreude zu tun hat: Vor dem Reisen in andere Länder sollte sich jeder mit dem Thema Infektionskrankheiten auseinandersetzen. Wichtig hierbei sind Reiseimpfungen, mit denen die Gefahr einer Ansteckung drastisch reduziert werden kann. Eine solche Reiseimpfung ist einerseits für die eigene Gesundheit wichtig und verhindert andererseits die Verbreitung beziehungsweise das Wiederaufleben bestimmter Infektionskrankheiten. Ein frühzeitiger Besuch beim Arzt ist für eine rechtzeitige Immunisierung mittels einer Reiseimpfung Ihrer Krankenkasse dringend angeraten. Die IKK übernimmt für ihre Versicherten die Kosten für solche Reiseimpfungen.

Welche Reiseimpfungen sind wichtig?

Je nach Reiseziel empfehlen sich andere Reiseimpfungen. Informieren Sie sich daher bei Ihrem Hausarzt oder der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut über die für Ihre Reiseroute empfohlene Reiseimpfung. Aktuell sind Reiseimpfungen gegen die Krankheiten

  • Cholera
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis auch außerhalb Deutschlands)
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Meningokokken-Infektionen
  • Poliomyelitis, Tollwut sowie
  • Typhus

ratsam.

Diese Impfungen sollten rechtzeitig vorgenommen werden. Sowohl eine neue Immunisierung als auch eine Auffrischung wirkt nämlich nicht von einem Tag auf den anderen.

Die Kosten der Reiseimpfungen trägt die IKK

Die IKK bezahlt sowohl den Impfstoff als auch die Vornahme der Reiseimpfung durch den Arzt in voller Höhe. Wichtig hierfür ist, dass die Dienstleistung von einem Vertragsarzt, dem Tropeninstitut oder dem Gesundheitsamt vorgenommen wird und den Empfehlungen der STIKO entsprechen. Außerdem ist die IKK über das von Ihnen anvisierte Reiseziel in Kenntnis zu setzen.