Hilfsmittel

Für Diabetiker

Diabetes mellitus, so der Fach­be­griff, ist die Bezeich­nung für eine Gruppe von Stoff­wech­sel­krank­heiten mit einem ein­heit­li­chen Symptom: Über­zu­cke­rung des Blutes. Laut Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion WHO werden zwei Krank­heits­typen unter­schieden.

  • Der Typ-1 Dia­betes ist als Immunerkrankung klas­si­fi­ziert und hat eine relativ rasche Zer­stö­rung der Insulin pro­du­zie­renden Zellen in der Bauch­spei­chel­drüse zur Folge.
  • Beim Typ-2 Dia­betes stellt der Körper anfangs zwar noch eigenes Insulin her, die Kör­per­zellen spre­chen aber schlechter darauf an. Bewe­gungs­mangel sowie über­mä­ßige und falsche Ernäh­rung gelten als wesent­liche Ent­ste­hungs­fak­toren für den Typ-2 Dia­betes.

Diabetiker benötigen je nach Schwere der Erkrankung eine Vielzahl von verschiedenen Hilfsmitteln, ohne die es unter Umständen zu gravierenden Folgen kommen kann. Dies umfasst unter anderem Diabektiker-Hilfsmittel wie Insulinpumpen und das entsprechende Zubehör (z. B. Katheter, Fixierpflaster) aber auch die Insulinpens mit den dazugehörigen Kanülen oder Lanzetten. Hinzu kommen die Teststreifen und Blutentnahmegeräte sowie Blutzucker-Messsysteme.

Hilfsmittel für Diabetiker von der IKK BB

Sobald Sie von Ihrem Arzt eine ärztliche Verordnung ausgestellt bekommen haben, können Sie damit zu einem unserer Vertragslieferanten gehen und erhalten die benötigten Hilfsmittel. Die Kosten dafür übernimmt Ihre IKK BB.

Unsere Vertragslieferanten garantieren eine qualitativ hochwertige und funktionsgerechte Versorgung ohne zusätzliche Mehrkosten für Sie.