Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Gesundheitsförderung > Gesunde Schulen > Schulkinder gesund ernährt

Schulkinder gesund ernährt 

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sorgt für einen Tag voll Energie und Leistungskraft. Vom Frühstück über das Pausenbrot bis zur Schulverpflegung können Kinder alles zum Thema gesunde Ernährung ganz praktisch lernen.

Aktion der Frühstücksbäcker

Die IKK Brandenburg und Berlin unterstützt die Aktion "Der Frühstücksbäcker" des Deutschen Bäckerhandwerks". Einige Bäckereien bieten hier sogar ein spezielles Produkt. Doch auch alle anderen Vollkornprodukte bilden die Basis für ein gutes Frühstück.

Auf der Internetseite zur Aktion finden Sie:

  • Als Eltern: interessante Rezepte und Hintergrundinformationen
  • Als Pädagoginnen und Pädagogen: Unterrichtsmaterialrund um das Thema Ernährung
  • Den Plakatwettbewerb für Klassen

Was im Körper mit dem Frühstück passiert, ist im Buch Reise durchs Ich kindgerecht aufbereitet. Sie erhalten es in allen Geschäftsstellen der IKK Brandenburg und Berlin.

Die IKK Brandenburg und Berlin unterstützt

Schulen, die ihr Konzept zur Ernährung entwickeln oder verändern möchten, unterstützt die IKK Brandenburg und Berlin mit einer kompetenten Beratung.

Hierzu gehören die Grundzüge einer gesunden Verpflegung ebenso wie Unterstützungsmöglichkeiten bei der Suche nach geeigenten Anbietern. Hier erfolgt eine enge Zusammenarbeit im Projekt Schulessen mit Qualität.

Ansprechpartnerin:
Andrea Willgeroth
Tel.: (030) 21 99 13 43
E-Mail: andrea.willgeroth@ikkbb.de

Schulessen mit Qualität

Das Projekt "Schulessen mit Qualität im Land Brandenburg" entstand in Zusammenarbeit mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg und wird von der IKK gefördert.

Die Vernetzungsstellen der Bundesländer sind Teil des Nationalen Aktionsplans "IN FORM ? Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung". Die IKK ist Partner der Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Brandenburg. Das Projekt "Schulessen mit Qualität im Land Brandenburg" soll ab dem Frühjahr 2010 dafür sorgen, die Verpflegung in Brandenburger Schulen gezielt und nachhaltig zu verbessern. Herkunft, Auswahl und Verarbeitung von Lebensmitteln für Schüler sollen den Qualitätsmaßstäben des Aktionsplans angepasst werden. Dies soll das Schulessen in Zukunft gesünder und zugleich attraktiver machen. Schüler kann das dazu motivieren, lieber gemeinsam in der Schule zu essen, als allein zum Burgerbrater zu laufen oder vor dem Computer Chipstüten zu leeren.

IKK-Tipp: Engagieren Sie sich aktiv für das Schulessen mit Qualität im Land Brandenburg!

Für interessierte Schulen, Lehrer, Eltern, Schülervertreter oder Schulkantinen bietet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung fachliche Informationen im Internet unter www.schulverpflegung.brandenburg.de  sowie

  • landesweit organisierbare Informationsveranstaltungen
  • aktuelle Termine regionaler Veranstaltungen und wichtige Kontaktdaten
  • regionale Beratungsangebote für Interessenten
  • Vernetzung und Erfahrungsaustausch unter allen beteiligten Akteuren.

So erreichen Sie die Vernetzungsstelle Brandenburg:

Dr. Maren Daenzer-Wiedmer - Telefon: (0331) 620 34 32

E-Mail: info@schulverpflegung-brandenburg.de

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin erreichen Sie hier:

www.vernetzungsstelle-berlin.de - Telefon:(030) 9026-5455

E-Mail: mail@vernetzungsstelle-berlin.de