Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Früherkennung > Mammographie-Screening

Mammographie Screening zur Brustkrebsvorsorge nutzen 

Mammographie Screening – Vorsorge für Brustkrebs

Ein Mammographie Screening dient der frühzeitigen Erkennung und Therapie von Brustkrebs. Es wird von der IKK BB in Berlin und Brandenburg flächendeckend angeboten. Diese Untersuchung kann von Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren alle zwei Jahre genutzt werden. Hierbei wird die Brust geröntgt. Anschließend können über das Röntgenbild Erkrankungen erkannt beziehungsweise ausgeschlossen werden. Das Ziel ist es hierbei stets, mittels der Vorsorge Brustkrebs auszuschließen beziehungsweise möglichst früh zu erkennen.

Wissenswertes zum Mammographie Screening

  • Die Teilnahme ist freiwillig und für Sie kostenfrei.
  • Das Screening wird von besonders qualifizierten ƒrzten und Röntgenassistenten mit modernster Technik strahlenarm durchgeführt.
  • Jede Mammographie wird von zwei besonders geschulten ƒrzten beurteilt.
  • Im Land Brandenburg werden zusätzlich zu den beteiligten Standorten Mamma-Mobile in vielen Städten und Gemeinden eingesetzt.

Die Kosten für die Brustkrebsvorsorge trägt die IKK BB

Die IKK BB übernimmt alle Kosten für das Mammographie Screening und eventuelle Folgekosten. Die Patientinnen benötigen lediglich ihre Versichertenkarte. Diese Brustkrebsvorsorge ist ein zusätzliches Angebot zur jährlichen Vorsorgeuntersuchung. Sollte der Frauenarzt einen verdächtigen Befund mittels eines Mammographie Screenings abklären wollen, werden die Kosten hierfür ebenfalls von der IKK BB getragen.

Bei eventuellen Unsicherheiten, für Fragen, weiterführende Informationen und für die Terminvergabe wenden Sie sich bitte an die Zentrale Stelle. Diese ist über die Hotline (030) 27 000 5555 zu erreichen.

Video: Brustkrebs-Früherkennung vor Ort - Mammographie Screening Brandenburg