Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Ernährungsberatung > Ernährungsberatung bei der IKK

Ernährungsberatung von der Krankenkasse – gesund leben lernen 

Ernährungsberatung der Krankenkasse – ein gewichtiges Angebot

Die IKK BB bietet eine Ernährungsberatung der Krankenkasse für stark übergewichtige Versicherte an. Hierzu zählen Menschen mit einem BMI (Body Mass Index) von 30 oder höher sowie Patienten mit einer ernährungsbedingten Erkrankung. Eine Verordnung Ihres Arztes gemäß § 43 SGB V berechtigt Sie zur Teilnahme an dieser einmal monatlich stattfindenden Ernährungsberatung. Die Ernährungsberatung der Krankenkasse umfasst mindestens drei Sitzungen und kann je nach Bedarf erweitert werden. Sie findet in einer der Geschäftsstellen der IKK BB statt.

So läuft die Ernährungsberatung der Krankenkasse ab

  • Zunächst wird bei der Ernährungsberatung bei der Krankenkasse in einem ersten Gespräch die persönliche Situation abgeklärt. Wie sind die individuellen Essgewohnheiten, welche Gewichtsverläufe haben stattgefunden und welche Diäten wurden bereits ausprobiert?
  • Anschließend führen die Teilnehmer eine Woche lang ein ausführliches Ernährungsprotokoll. Hierin wird alles festgehalten, was in dieser Woche gegessen wird. Anhand dieses Protokolls werden individuelle Vorschläge zu einer Umstellung der Ernährung gemacht. Dabei werden Ihre persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten berücksichtigt. Deswegen ist es hilfreich, wenn Sie bei der Ernährungsberatung der Krankenkasse eigene Ideen für eine gesundere Ernährung mit einbringen.
  • Nachdem gemeinsame Ziele vereinbart wurden, helfen Ihnen die Ernährungsberater der IKK BB aktiv dabei, diese Ziele auch zu erreichen. Hierzu gehört beispielsweise eine telefonische Erreichbarkeit bei Fragen und Problemen. Des Weiteren erhalten Sie Informationsmaterial und viele praktische Alltagstipps bei der Ernährungsberatung.

Die Ernährungsberatung der Krankenkasse besteht also nicht nur aus den einzelnen Sitzungen. Sie werden langfristig begleitet und bei der Veränderung Ihrer Essgewohnheiten unterstützt.

So nutzen Sie die Ernährungsberatung der Krankenkasse für sich

Sprechen Sie mit dem Arzt darüber, ob sich eine Ernährungsberatung gemäß § 43 SGB V für Sie lohnen würde. Wenn er diese empfiehlt, bitten Sie um ein Rezept oder eine Verordnung für die IKK-impuls Ernährungsberatung. Sobald Sie dieses haben, können Sie bei Ihrer IKK-Geschäftsstelle anrufen und einen Termin für die erste Beratung vereinbaren.