Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Ernährungsberatung

Kostenlose Ernährungsberatung der IKK BB: Voraussetzungen und Leistungen 

Deutliches Übergewicht oder eine Fehlernährung kann die Grundlage für verschiedenste Erkrankungen bilden. Bei der kostenlosen Ernährungsberatung der Krankenkasse IKK BB erhalten Sie bei einem BMI über 30 oder ernährungsbedingten Erkrankungen professionelle Hilfe durch Ernährungsberater. Neben der Ernährungsberatung können Esssüchtige unter bestimmten Voraussetzungen auch ein spezielles Therapieangebot der Salus-Klinik in Anspruch nehmen.

Wann haben Sie Anspruch auf die kostenlose Ernährungsberatung der IKK BB?

Die Ernährungsberatung der Krankenkasse IKK BB können Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie einen Body-Mass-Index (BMI) von über 30 haben oder an einer ernährungsbedingten Erkrankung leiden. Zu den ernährungsbedingten Erkrankungen zählen unter anderem

  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck
  • Zöliakie
  • Gicht
  • Untergewicht.

Um an der Ernährungsberatung der IKK kostenlos teilnehmen zu können, müssen Sie eine Verordnung Ihres behandelnden Arztes vorweisen. Diese Verordnung ist unter anderem erforderlich, da zum Beispiel Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Gicht nicht ausschließlich durch eine falsche Ernährung bedingt sein müssen. Daher kann oft nur ein Arzt einschätzen, ob eine Ernährungsberatung der Krankenkasse sinnvoll ist. Um einen Termin für eine Ernährungsberatung zu vereinbaren, wenden Sie sich einfach an eine unserer Geschäftsstellen oder an das kostenlose Servicetelefon: 0800 – 88 33 244.

Welche Leistungen bietet die Ernährungsberatung der IKK BB?

Die Ernährungsberatung der Krankenkasse IKK BB findet grundsätzlich einmal im Monat in einer Geschäftsstelle der IKK statt. Sie haben Anspruch auf mindestens drei Beratungstermine. Die Beratung wird von speziell geschulten Ernährungsberatern durchgeführt. Der Ablauf der Ernährungsberatung gestaltet sich wie folgt:

  • In einem persönlichen Gespräch werden unter anderem mögliche Vorerkrankungen, Ihr Gewichtsverlauf und bisherige Versuche zur Gewichtsregulierung erfasst.
  • Um Ihre Ernährung bzw. Kalorienaufnahme einschätzen zu können, werden Sie in die Führung eines Ernährungsprotokolls eingewiesen.
  • Auf Basis des Ernährungsprotokolls werden mit Ihnen zusammen in einem weiteren Gespräch Maßnahmen und Hilfsmittel zur Verbesserung der Ernährung und Gewichtsregulierung erarbeitet. Dazu gehören zum Beispiel die Errechnung Ihres Kalorienbedarfs, Tipps zur Auswahl und Zubereitung von Nahrungsmitteln, die Erstellung eines Ernährungsplans und der Umgang mit Heißhungerattacken. Auch Stoffwechselvorgänge bei der Ernährung und Hintergründe der Fetteinlagerung werden Ihnen bei Interesse erläutert. Auf Wunsch erhalten Sie bei der Ernährungsberatung auch umfangreiches schriftliches Informationsmaterial.
  • Ein wichtiger Pfeiler einer erfolgreichen Ernährungsberatung ist die Vereinbarung von Zielen. Realistische Ziele helfen Ihnen motiviert zu bleiben und führen nachweislich zu besseren Ergebnissen bei der Gewichtsregulierung.
  • Die Ernährungsberatung der Krankenkasse IKK BB setzt auf Ihre Mitarbeit und Motivation. Daher stehen Ihnen die Ernährungsberater der IKK auch bei ÑRückfällenì oder anderen Problemen im Rahmen der Ernährungsberatung stets als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Ernährung wird zur Sucht? IKK BB bietet spezielle Esssucht-Therapie

Neben der kostenlosen Ernährungsberatung bietet die IKK für Esssüchtige in Kooperation mit den Salus-Kliniken ein spezielles Programm an. Eine Voraussetzung für die Aufnahme in das Programm ist die Teilnahme an einer IKK-Ernährungssprechstunde. Weitere Informationen zur Esssucht-Therapie erhalten Sie bei der IKK-Ernähungsberaterin Andrea Willgeroth unter der Telefonnummer 030 – 21 99 13 43.

Ernährungsberatung bei der IKK 

Kostenfreie Beratung durch Ernährungsfachleute in jeder Geschäftsstelle der IKK Brandenburg und Berlin

» mehr Infos

Therapie-Esssucht 

Ess-Süchtigen hilft die IKK jetzt in Zusammenarbeit mit der SALUS Klinik Lindow beim Ausstieg!

» mehr Infos
 

Gesundheitskurse und mehr 

100% Kurserstattung je 75 Euro für 2 Gesundheitskurse im Jahr.

» mehr Infos