Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Chronikerprogramme > Diabetes-Management
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

 

Diabetes-Management

Experte der eigenen Krankheit werden – das ist das Ziel vieler chronisch Erkrankter. Moderne Instrumente und zunehmend digitale Programme helfen dabei, den Alltag zu bewältigen und die Lebensqualität stetig zu erhöhen. Vor allem Diabetiker profitieren von neuen, modernen Instrumenten und Programmen. Sie helfen, den Alltag mit der Zucker-Krankheit zu bewältigen und steigern die Lebensqualität. Die IKK BB bietet ihren Diabetikern vom Typ I und II, die am Disease Management (DMP) teilnehmen und bestimmte Voraussetzungen erfüllen, zwei unterstützende Angebote zum Diabetes-Management zur Wahl.

ESYSTA System - Telemonitoring des Blutzuckerspiegels

Fortgeschrittene digitale Helfer helfen heute und künftig dabei, chronische Krankheiten erfolgreich selbst mit zu managen. Dazu gehört ein aktuelles Angebot der IKK BB für Diabetiker, die ihren Stoffwechselverlauf gemeinsam mit ihrem Arzt digital begleiten und auswerten wollen.

2016 hat die IKK BB mit der Firma Emperra GmbH hierfür einen besonderen Vertrag zum digitalen Diabetes-Management abgeschlossen: Teilnehmende Diabetiker nutzen ein digital begleitetes, koordiniertes und strukturiertes Telemonitoring des Blutzuckerspiegels (ESYSTA System). Ziel ist es, die Versorgung der IKK BB-Versicherten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 zu optimieren und so den Blutzuckerspiegel zu verbessern oder zu stabilisieren.

Das Diabetes-Management können alle IKK BB-Versicherten nutzen, die in den Chronikerprogrammen (DMP) für Diabetes Typ 1 oder Typ 2 eingeschrieben sind, einen erhöhten HbA1c-Wert >= 8,0 Prozent verzeichnen und/oder deren behandelnder Arzt stark schwankende Blutzuckerwerte attestiert. Interessierte Versicherte unterschreiben nach Rücksprache mit ihrem teilnehmenden Arzt eine Teilnahmeerklärung. Die Teilnahme ist freiwillig.

Service mit oder ohne Patientencoaching

Die Firma Emperra versorgt Teilnehmer zunächst mit der nötigen Hardware. Dazu gehören Pen, Adapter, Basisstation und Lesegerät. Die gemessenen Zuckerdaten gelangen automatisch vom Lesegerät oder Pen über die Basisstation in ein digitales Diabetestagebuch des jeweiligen Versicherten. Ein manuelles Diabetestagebuch entfällt. Der Patient und sein behandelnder Arzt erhalten eine Verlaufsübersicht. Diese Daten ruft der Arzt mit Zustimmung des Versicherten online ab. Ein übersichtliches Ampelsystem zeigt auf einen Blick, ob Handlungsbedarf besteht.

Neben der ärztlichen Betreuung gehört auch ein Patientencoaching zum Angebot: Mitarbeiter der Firma Emperra kontrollieren einmal wöchentlich die Anzeigeübersicht (Ampelsystem). Treten Fehler auf, informieren sie den Arzt. Ist die Hardware fehlerhaft oder wird nicht richtig genutzt, helfen die Patientencoaches dem Versicherten direkt im Umgang mit Hard- und Software. Das Patientencoaching ist ein freiwilliges Angebot und kann abgewählt werden. Medizinisch betreut werden die Patienten ausschließlich durch den Arzt.   

Freestyle libre – Jederzeit Zucker per Sensor messen

Viele Diabetiker in Deutschland nutzen zunehmend die Vorteile des Glukosemess-Systems "FreeStyle Libre" der amerikanischen Firma Abbott. Per Sensor bietet das System die Möglichkeit, jederzeit am Tag und in der Nacht den Blutzucker zu messen, ohne Stechhilfe und Blutstropfen. Dies ermöglicht einen steigenden Einblick des Patienten in sein Stoffwechselgeschehen und kann helfen, den Blutzucker mittel- und langfristig besser einzustellen.

Die IKK BB übernimmt daher als freiwillige Zusatzleistung für Diabetes-Patienten die Kosten für das Auslesegerät und für die benötigten Sensoren alle zwei Wochen. Der Versicherte beteiligt sich lediglich in Höhe der gesetzlichen Zuzahlung.

Wer das Freestyle Libre-System nutzen will, muss jedoch einige Voraussetzungen erfüllen: Er sollte z.B. eine intensivierte konventionelle Insulintherapie oder Insulinpumpentherapie anwenden, benötigt die Verordnung durch einen berechtigten Arzt und muss sich im Umgang mit dem Mess-System besonders schulen lassen.

Entscheidung für ein digitales Management-System

Die IKK BB bietet ihren Diabetikern unter bestimmten Voraussetzungen also die Versorgung mit zwei Angeboten für modernes Diabetes-Management: Das ESYSTA-System von Emperra oder Freestyle Libre (Flash Glukose Messsystem) von Abbott.

Eine gleichzeitige Teilnahme an beiden Angeboten ist allerdings nicht möglich. Der Versicherte muss sich für ein Produkt bzw. eine Versorgung entscheiden.

 

IKK BB Tipp: Wir empfehlen Versicherten mit stark schwankenden Blutzuckerwerten oder einem hohem HbA1c-Wert die Entscheidung für den ESYSTA-Vertrag. Denn dieser bietet eine intensive und kontinuierliche Betreuung durch den Arzt. Das erhöht die Chancen für das Erreichen eines stabilen Blutzuckerspiegels.

 

Lassen Sie sich individuell beraten: Wenden Sie sich an Ihren IKK BB Kundenberater vor Ort.