Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Behandlung im Krankenhaus > Ambulante Operation

Ambulante Operationen: Beschleunigte Genesung in den eigenen vier Wänden 

Viele chirurgische Eingriffe, die noch vor wenigen Jahren mit einem längeren Krankenhausaufenthalt verbunden waren, können heutzutage ambulant durchgeführt werden. Neue Operationstechniken und moderne Narkoseverfahren machen dies möglich.

Die meisten Patienten fühlen sich wohler, wenn sie nach einer OP schnellstmöglich wieder zu Hause sind.

Wissenschaftliche Studien haben außerdem gezeigt, dass es gute Gründe für ambulante Operationen gibt:

  • Ein Großteil der Patienten erholt sich daheim in der gewohnten Umgebung besser.
  • Vor allem ältere Patienten werden in ihrer eigenen Wohnung schneller wieder mobil.
  • Für Kinder sind ambulante Operationen meist psychisch weniger belastend als Klinikaufenthalte.
  • Die Gefahr, sich mit resistenten Krankenhauskeimen anzustecken, ist geringer.

Ambulante OP: Kosten sparen für stabile Beiträge

Außerdem sind ambulante Operationen deutlich kostengünstiger. Dadurch lassen sich mittelfristig die Krankenkassenbeiträge stabil halten und auch das medizinische Leistungsangebot lässt sich nachhaltig absichern.

Doch nicht immer ist eine ambulante OP. Informieren Sie sich deshalb vor jedem planbaren Eingriff ausführlich. Die IKK Brandenburg und Berlin berät Sie gern. Weitere Erläuterungen zu ambulanten Operationen finden Sie auf unserer IKK-Internetseite.

Leistenbruch-OP ohne Krankenhausaufenthalt

Die IKK Brandenburg und Berlin hat mit der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) eine Vereinbarung für ambulante Operationen bei Leistenbruch abgeschlossen. Wenn möglich, können betroffene IKK-Versicherte auf eigenen Wunsch die Leistenbruch-OP ambulant durchführen lassen und dadurch einen Krankenhausaufenthalt vermeiden.

Von jährlich ca. 400 Leistenbruchoperationen in Brandenburg finden derzeit noch über 80 Prozent stationär statt. Das verursacht sowohl für die Patienten einen entsprechend höheren Aufwand als auch für die Kassen mehr Kosten.

Aktuell bietet die IKK als einzige Krankenkasse in Brandenburg die Förderung der ambulanten Operationen bei diesem speziellen Krankheitsbild!

Nähere Informationen zu dieser IKK-Leistung und zu den teilnehmenden Chirurgenpraxen erhalten Sie

  • am IKK-Servicetelefon unter 0800 – 88 33 2 44 oder
  • in allen IKK-Geschäftsstellen.