Sie sind hier: > Startseite > Leistungen > Ärztliche Behandlung > Sportmedizinische Untersuchung und Beratung

Sportmedizinische Untersuchung mit der IKK BB 

Was kann die sportmedizinische Untersuchung kosten?

Die IKK BB bezuschusst die Untersuchung mit dem Ziel, die Verfassung beurteilen zu können. Sollte sich herausstellen, dass die medizinische Notwendigkeit für weitere Untersuchungen gegeben ist, greift der Versicherungsschutz auch hier. Die Voraussetzung ist lediglich, dass der beauftragte Arzt niedergelassener Sportmediziner ist, dass eine ärztliche Bescheinung über die Notwendigkeit der Untersuchung vorliegt und die letzte bezuschusste sportmedizinische Untersuchung länger als zwei Jahre zurückliegt. Die Angebote richten sich ausdrücklich an Patienten mit Vorerkrankungen, die sich für eine Steigerung der Lebensqualität sportlich betätigen wollen. Die IKK BB bezuschusst die Untersuchung mit 80 Prozent der anfallenden Rechnung. Allerdings ist der Betrag, der erstattet wird, gedeckelt. Sollte die sportmedizinische Untersuchung Kosten von 150 Euro überschreiten, werden nicht mehr als 120 Euro übernommen.

Solche Untersuchungen beinhalten:

  • Anamnese
  • Erhebung des Ganzkörperstatus
  • Ruhe-EKG
  • Beratung

Weitere Untersuchungsmöglichkeiten:

  • Körperfettbestimmung
  • Urinstatus
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionstest
  • Laktattest

Sind alle Ergebnisse ohne Befund, bescheinigt der Sportarzt der untersuchten Person die uneingeschränkte Sporttauglichkeit. Einschränkungen wird er dann vornehmen, wenn die gesundheitliche Belastung nicht in vollem Umfang gegeben ist. Höchstwahrscheinlich ist das bei Patienten über 45, bei bestehendem Übergewicht und chronischen Erkrankungen der Fall. Das gilt auch dann, wenn die Einschränkung keinen oder nur wenig Einfluss auf das gewählte Vorhaben hat. Darüber hinaus berät der Sportarzt über geeignete Sportarten und den sinnvollen Trainingsaufbau.

Die sportmedizinische Untersuchung als sinnvolle Maßnahme zur Vorsorge

Das Herzkreislaufsystem und der Bewegungsapparat, wie auch die Atemwege profitieren von sportlicher Betätigung. Wichtig ist aber, dass die Belastung an die körperlichen Möglichkeiten angepasst wird. Ein augenscheinlich belastbarer Mensch, der keine oder nur wenig Sporterfahrung hat, kann tatsächlich schleichend erkrankt sein, ohne davon zu wissen. Das schließt ihn nicht vom Sport aus, dennoch liefert eine solche Untersuchung wichtige Informationen über die tatsächliche Verfassung. Mit der entsprechenden Therapie kann der Patient sein Sportprogramm auf dem für ihn geeigneten Niveau beginnen. Die Vorsorgeuntersuchung der IKK BB ist die Voraussetzung für einen gefahrlosen (Wieder-)Einstieg in den Sport.