Sie sind hier: > Startseite > Gesundheit > Zähne > Zahnvorsorge
Zahnbürste mit Zahnpasta auf einem Bonusheft
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

Zahnvorsorge: Gesunde Zähne für ein schönes Lächeln 

Die Gesundheit Ihrer Zähne liegt in Ihren Händen. Mit regelmäßiger und richtiger Pflege und dem Besuch der Vorsorgetermine bei Ihrem Zahnarzt bleiben Ihre Zähne bis ins hohe Lebensalter gesund. Gesunde Zähne sind ein Stück Lebensqualität. Wie wichtig es ist, kraftvoll zubeißen und unbeschwert lächeln zu können, merken viele Menschen erst, wenn die Zähne Probleme machen. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Ihre Krankenversicherung unterstützt Sie durch die Zahnvorsorge dabei, Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten.

Regelmäßiges Putzen nicht vergessen

Im Idealfall pflegen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit, mindestens zweimal täglich sollte es auf jeden Fall sein. Mit Zahnbürste und Zahncreme tragen Sie zur persönlichen Zahnvorsorge bei. Säurebildende Bakterien und Plaque werden entfernt, das Risiko an Karies oder Parodontitis zu erkranken sinkt. Direkt nach dem Essen sollten Sie nicht putzen. Die Säure in der Nahrung hat den Zahnschmelz weich und empfindlich gemacht. Nach einer Wartezeit von 30 Minuten hat der Speichel den Schmelz wieder gefestigt und widersteht der Bürste. Wenn Sie Essensreste regelmäßig zeitnah nach den Mahlzeiten entfernen, betreiben Sie eine optimale Zahnvorsorge. Unterwegs, wenn das Zähneputzen nicht möglich ist, helfen zuckerfreie Kaugummis, die Zähne nach dem Essen zu reinigen.

Die kostenlose Zahnvorsorge nutzen

Die Krankenkassen unterstützen Sie mit kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen dabei, Ihre Zähne zu schützen. Bei den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen kann der Zahnarzt alle Veränderungen erkennen und frühzeitig behandeln. Tiefe Löcher oder eine ausgeprägte Parodontitis, die am Ende zum Zahnverlust führt, können gar nicht erst entstehen. Kommt es doch zu einem Zahnverlust, profitieren Sie von attraktiven Bonusregelungen. Denn die regelmäßige Vorsorge wird durch einen geringeren Eigenanteil für Zahnersatz belohnt.

Wenn Schädigungen sich nicht beheben lassen, muss der Zahnarzt Zähne ziehen

Unterschiedliche Gründe können dafür verantwortlich sein, dass der Zahnarzt Zähne ziehen muss. Zahnentzündungen bis tief in die Wurzel hinein, eine Wurzelbehandlung bei schwierigen anatomischen Verhältnissen, ungünstige Platzverhältnisse im Kiefer oder extreme Zahnfehlstellungen machen eine Zahnextraktion notwendig. Mit einer wirksamen Schmerztherapie gestaltet der Zahnarzt den Eingriff so schonend wie möglich.

Was Hänschen nicht lernt …

Besonders für Kinder ist die Zahnvorsorge wichtig. Pflegen Sie die Zähne Ihres Nachwuchses vom ersten Milchzahn an. Animieren Sie Ihre Kinder zum Putzen der Zähne, machen Sie aus der Zahnpflege ein festes Ritual. Speziell für Kinder von 6 bis 16 Jahren sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen zur Vorsorge wichtig. Die kurzen Kontrollen vermeiden nicht nur große Schäden, sie nehmen den Kindern auch die Angst vor dem Zahnarzt.