Sie sind hier: > Startseite > Gesundheit > Gesundheit > Männergesundheit
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

Männergesundheit: So bleiben Sie fit 

Unter dem Oberbegriff „Männergesundheit“ werden alle gesundheitlichen Themen zusammengefasst, die Männer besonders betreffen. Seit einigen Jahren konzentriert sich die Forschung verstärkt auf gesundheitliche Probleme, unter denen Männer leiden und auch die Politik hat erkannt, dass die Gesunderhaltung von Männern stärker in den Fokus rücken muss.

Gesundheitliche Probleme von Männern

Das physische, psychische und soziale Wohlbefinden des Mannes ist von vielen Faktoren abhängig. Eines der wichtigsten Ziele ist es, Krankheiten zu vermeiden. Aus diesem Grund wird die Prävention besonders beworben. Männer sollen häufiger Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen. Zu diesem Zweck wurden und werden Kampagnen durchgeführt, die sich z. B. mit folgenden Themen befassen:

  • Suchtprävention
  • Hörschäden
  • Mobilität im Alter
  • Prävention Herzkreislauferkrankungen
  • Gewichtsreduktion
  • Tumorerkrankungen

Aber auch das Thema Impotenz ist ein wichtiger Schwerpunkt für die Männergesundheit. Ob durch Hormonmangel, Stress oder eine unerkannte Erkrankung ausgelöst, in vielen Fällen können Ärzte eine Besserung herbeiführen, wenn Männer die entsprechenden Untersuchungen in Anspruch nehmen.

Verändertes Männerbild als Chance

Eine Chance für eine bessere Männergesundheit bietet das sich stark veränderte Männerbild. Heute ist es einfacher, Männer zu ermutigen, an Vorsorgeuntersuchungen teilzunehmen und sich mit Alltagssorgen an Fachpersonal zu wenden. Ein entscheidendes Stichwort ist die Psychohygiene. Das Wohlbefinden und damit die bessere Belastbarkeit im Alltag setzen voraus, dass der Mann das seelische Gleichgewicht halten kann. Während Frauen Phasen der Schwäche durchaus zugestanden werden, ist bei der Männergesundheit noch Nachholbedarf. So gehört z. B. auch das Thema Haarausfall in den Bereich der Prävention.