Sie sind hier: > Startseite > Gesundheit > Fitness > Fit am Arbeitsplatz
Frau mit Fitnessmatte im Büro
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

Fit am Arbeitsplatz – Leistungsstärke und Wohlbefinden erhalten 

Fit am Arbeitsplatz zu sein, steigert Ihre Effizienz und die Freude an Ihrer Tätigkeit. Auf diese Weise fördert eine gesunde Lebensweise sogar Ihre Karriere. Dabei lassen sich die Grundsätze der Büro-Fitness unkompliziert umsetzen. Sie bestehen vor allem aus einer adäquaten Ernährungsweise und vermehrter körperlicher Aktivität, um die negativen Folgen des langen Sitzens bei Bürotätigkeiten auszugleichen.

Frisch, vitaminreich und kalorienarm – fit im Büro bleiben

Ein dick mit Käse oder Wurst belegtes Weißbrot beziehungsweise Brötchen in der Frühstückspause, mittags entweder fettige und üppige Hausmannskost aus der Kantine oder Fast Food vom Imbiss und zwischendurch jede Menge Knabbereien und Süßigkeiten kombiniert mit Softdrinks: So sieht das Ernährungsprogramm vieler Beschäftigter tagtäglich aus. Durch diese Fehlernährung ist das Ansammeln von überflüssigen Kilos vorprogrammiert. Außerdem begünstigt diese viel zu fett- und kalorienreiche Ernährung die Entstehung von Diabetes vom Typ II, verschiedenen Krebserkrankungen sowie Leberproblemen und Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Sie können dieses Risiko für Ihre Gesundheit leicht vermeiden:

  • Nehmen Sie daheim in aller Ruhe ein gesundes Frühstück aus Vollkornprodukten mit Obst zu sich.
  • Essen Sie nach Möglichkeit zwischendurch gar nichts.
  • Falls Sie doch der Heißhunger überkommt, stellen Nüsse und Früchte beziehungsweise Gemüse wie Gurken, Kohlrabi und Möhren eine gute Alternative zu Naschereien dar.
  • Achten Sie mittags auf fettarmes Essen mit frischen Komponenten, wie zum Beispiel mageren Fisch mit gedünstetem Gemüse, Salat mit Putenstreifen oder einen Eintopf aus Hülsenfrüchten.
  • Verzichten Sie generell auf einen Nachschlag.
  • Meiden Sie gesüßte Getränke.

Die Umstellung auf diese Kost mag am Anfang schwerfallen, doch schon bald bemerken Sie, dass Sie sich leichter und wacher fühlen. Mit Sicherheit verlieren Sie auf diese Weise auch kontinuierlich eventuell vorhandenes Übergewicht. Außerdem sorgt eine ausgewogene und gesunde Ernährung dafür, dass Ihr Immunsystem besser funktioniert und Sie weniger anfällig für Krankheiten sind.

Bewegungsanregungen für die Büro-Fitness

Damit Sie fit am Arbeitsplatz sind, kommt es neben der Ernährungsweise entscheidend auf ausreichende und regelmäßige körperliche Aktivität an. Deswegen sollten Sie stets die Treppen und nicht den Fahrstuhl nehmen, um in eine andere Etage zu gelangen. Gewöhnen Sie es sich an, spätestens nach zwei Stunden Sitzen aufzustehen und eine kürzere Strecke, zum Beispiel in die Kaffeeküche oder einmal den Flur auf und ab, zurückzulegen. Die Mittagspause sollten Sie nutzen, um bei Wind und Wetter mindestens eine Vierteilstunde in schnellem Tempo um den Block zu gehen.

Übungen, um fit am Arbeitsplatz zu bleiben

Einfache Turnübungen helfen Ihnen, Ihre Fitness zu steigern. Kniebeugen eignen sich wunderbar, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und den Stoffwechsel anzuregen. Das Gleiche trifft auf kurzes Laufen zu, das Sie notfalls auch auf der Stelle absolvieren können. Wenn Sie kein Einzelbüro besitzen und mit Turnübungen kein Aufsehen erregen möchten, bieten sich ergonomische Trainingseinheiten an. Sie lassen sich unkompliziert im Sitzen durchführen und basieren auf dem Prinzip der gezielten An- und Entspannung von Muskeln. Genauso diskret können Sie einfache Übungen zum Rückentraining am Arbeitsplatz machen.