Sie sind hier: > Startseite > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung für Kinder
Ein blondes Mädchen mit aufgedrehten Zöpfen hält sich halbe Orangen vor die Augen
Kostenloses Servicetelefon
0800 - 88 33 244
Mo - Fr 8-19 Uhr


DE-Mail schicken

Gesunde Ernährung für Kinder: Grundlage einer stabilen und natürlichen Entwicklung 

Gutes Essen und Trinken fördern neben der Leistungsfähigkeit und Gesundheit auch das innere Wohlbefinden. Dementsprechend groß ist die Bedeutung der täglichen Ernährung. Das gilt umso mehr, solange sich der Körper noch im Wachstum befindet. Eine gesunde Ernährung für Kinder ist daher besonders wichtig. Denn damit legen Sie den Grundstein für eine optimale körperliche sowie geistige Entwicklung des Kindes.

Gesundes Essen für Kinder

Eine gesunde Ernährung für Kinder stellen Sie ganz einfach aus den vier Grundsäulen einer vollwertigen Mischkost zusammen. Das sind:

  1. Vollkornprodukte und Kartoffeln
  2. Obst und Gemüse
  3. Milch und Milchprodukte
  4. Fisch, Fleisch und Eier

Getreideflocken, Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln sättigen gut und liefern viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Das gilt bei den Getreideprodukten insbesondere für die Vollkornvarianten. Das macht sie zu einer idealen Basis für eine gesunde Ernährung. Für Kinder sind wie für Erwachsene außerdem fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag empfehlenswert. Schonend gegart, als Rohkostsnack oder als Smoothie versorgen sie den Körper mit einer Vielzahl an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Planen Sie dazu Milch und Milchprodukte einmal am Tag, Fisch ein bis zweimal die Woche sowie Fleisch und Eier in Maßen ein.

Gesundes Essen für Kinder beginnt beim Einkaufen

Eine gesunde Ernährung für Kinder beinhaltet möglichst viele saisonale, frische Produkte. Lebensmittel aus der Region haben durch kurze Transportwege zudem einen besonders hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Bei Fertigprodukten studieren Sie aufmerksam die Inhaltsstoffe und bevorzugen Produkte mit wenigen und unbedenklichen Zutaten.

Gesunde Ernährung im Kindergarten

Eine gesunde Ernährung für Kinder beginnt schon mit der Muttermilch. Sobald Ihr Kind feste Nahrung zu sich nimmt, machen Sie es mit einer vollwertigen und abwechslungsreichen Ernährung vertraut. Gesundes Essen für Kinder beugt späterem Übergewicht und ernährungsbedingten Krankheiten ebenso vor wie Wachstumsstörungen. Die optimale Grundlage für eine gesunde Ernährung für Kinder ist ein gemeinsames Frühstück am Morgen. Geeignet sind zum Beispiel Vollkornflocken mit Trockenobst, Milch oder Joghurt. Ebenfalls gut ist Vollkornbrot mit fettarmem Belag und Tomaten- oder Gurkenscheiben. Dazu ist frisches Obst ideal. Für ein zweites Frühstück im Kindergarten bietet sich eine ähnliche Zusammenstellung in einer Brotdose an. So setzen Sie die gesunde Ernährung für Ihre Kinder auch auswärts fort.

Pausenbrote für eine gesunde Ernährung in der Schule

Vollkornbrot hebt den Blutzucker und damit die Konzentrationsfähigkeit langsam und kontinuierlich an. Damit ist es der optimale Pausensnack in der Schule. Ergänzt mit Obst- und Gemüsesorten (zum Beispiel Möhren, Äpfeln, Bananen oder Birnen) und einer Milch deckt so ein Pausenbrot wunderbar den Nährstoffbedarf des Kindes und ist ein gutes Beispiel für eine gesunde Ernährung für Kinder.

So klappt es mit der gesunden Ernährung bei Kindern

Eine gesunde Ernährung für Kinder lässt sich leichter durchsetzen, wenn Sie dabei auf folgende Punkte achten:

  • Kinder übernehmen das Essverhalten der Eltern.
  • Kinder essen besser, wenn sie bei der Zubereitung helfen.
  • Kinder essen gerne optisch ansprechende Gerichte.