IKK Brandenburg und Berlin

Die meisten IKK BB-Versicherten nutzen bereits die neue elektronische Gesundheitskarte mit Foto, die inzwischen beim Arzt und im Krankenhaus die bisherige KV-Karte ersetzt. Immer noch aber fehlen die Lichtbilder einiger Versicherter, ohne die die IKK BB keine gültige eGK ausstellen kann! Nähere Infos und wie Sie Ihr Lichtbild an die IKK BB geben können, finden Sie hier.

Gesetzgeber, Krankenkassen und Gesundheitsexperten sind sich einig: Das Bewusstsein der Menschen für den Erhalt ihrer Gesundheit muss steigen. Anreiz und Hilfe dazu bietet IKKbonus, das Bonusprogramm Ihrer IKK Brandenburg und Berlin.

Die IKK BB mischt im Wettbewerb der Krankenkassen inzwischen ganz oben mit! Mit Top-Leistungen, Top-Services und vielen Extras.

Manche Patienten sind jahrelang auf der Suche nach Hilfe für ihr gesundheitliches Problem. Nicht immer weiß die Schulmedizin Rat. Alternative Therapiemethoden werden daher immer beliebter und unterstützen Behandlungen oft sinnvoll. Davon profitieren auch IKK-Versicherte.

Kinder, die am "IKKids-Programm" teilnehmen, erhalten zusätzliche Leistungen und noch mehr Service.

Wir denken, planen und handeln stets "familiennah": Die IKK bietet Familien besondere Leistungen und Vergünstigungen wie z. B. spezielle Vorsorgeuntersuchungen, Elternkuren oder Kinderkrankengeld. Neu ist auch die IKK-Präventionsberatung für Eltern.

Aktuelles

IKK BB 2015: Kleiner Preis plus volle Leistung:

  • IKK-Beitrag sinkt von 15,5 auf 15,2 Prozent
  • IKK-Extraleistungen bleiben in vollem Umfang erhalten
  • Neu: IKK übernimmt 100 Prozent der Kosten für künstliche Befruchtung

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Achtung: Ab 2015 nur noch mit elektronischer Gesundheitskarte!

Wichtige Information: Ab dem 01.01.2015 gilt bei Inanspruchnahme von Leistungen im Gesundheitswesen ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte (eGK), unabhängig davon, welches Gültigkeitsdatum auf der bisherigen KV-Karte steht. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband haben diese Vereinbarung getroffen, um zu diesem Thema endlich Klarheit zu schaffen.

Demnach gilt: Kann der Patient ab dem 01.01.2015 keine eGK zur Behandlung vorlegen und auch nicht innerhalb von 10 Tagen nachreichen, kann der Arzt eine Privatvergütung für die Behandlung verlangen. Das in 2014 noch praktizierte Ersatzverfahren findet ab dem Jahreswechsel nur noch bei Notfällen Anwendung. Versicherte, die noch kein Lichtbild bei der IKK BB eingereicht haben, bitten wir in ihrem Interesse, dies kurzfristig nachzuholen, damit wir Ihnen zeitnah Ihre eGK zusenden können. Bitte denken Sie auch daran, dass die Verarbeitung aller Fotos sowie Produktion und Versendung der Karten einige Tage in Anspruch nehmen. Nur eine frühzeitige Übermittlung des Lichtbildes sichert daher den rechtzeitigen Erhalt einer gültigen eGK vor dem Jahreswechsel. Nähere Informationen und einen Hinweis, wie Sie Ihr Foto direkt hier im Internet hochladen können, finden Sie hier.